Heute und morgen Wahl in Norwegen

#1 von weihrauch , 08.09.2013 15:31

In Norwegen herrscht eine Wechselstimmung - von Rot-Rot-Grün zu den Konservativen.
Laut den Meinungsforschern geht es den Norwegern ZU GUT.
Kaum Arbeitslose - hoher Verdienst.
Kein Wunder - denn Norwegen ist weder in der EU noch hat es den Euro.
Außerdem ist Norwegen ein souveränes Land - das konnte schon jeder bei der Bewältigung des Massakers vor 2 Jahren beobachten.
Norwegen ging souverän und ohne Hysterie mit diesem Anschlag, der fast 80 Opfer forderte, um.
Das wäre in der BRD nicht möglich

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/europaheute/2241820/

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Heute und morgen Wahl in Norwegen

#2 von kjschroeder , 08.09.2013 16:27

Zitat
Kein Wunder - denn Norwegen ist weder in der EU noch hat es den Euro.
Außerdem ist Norwegen ein souveränes Land - das konnte schon jeder bei der Bewältigung des Massakers vor 2 Jahren beobachten.
Norwegen ging souverän und ohne Hysterie mit diesem Anschlag, der fast 80 Opfer forderte, um.
Das wäre in der BRD nicht möglich



Noirwegen ist recht gutes Beispiel dafür, wie gut es einem Land und seinen Menschen gehen kann, wenn es mit sich im Reinen ist, keine Identitätsprobleme hat wie offensichtlich unsere politische Klasse und keine Spinner in den Parlamenten sitzen hat, die die Bevölkerung als Objekte und Opfer für irgendwelche dubiosen Experimente sieht.

Durch die Einnahmen von Statoil und einen entsprechenden angelegten Rentenfonds aus den Einnahmen haben die Norweger darüber hinaus ihre Renten für die nächsten hunderte Jahre gesichert. So viel Weitblick wird man hier nirgendwo finden.

Gruß
Klaus

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.956
Registriert am: 27.12.2012


Gewaltiger Rechtsrutsch

#3 von weihrauch , 10.09.2013 01:22

Aus für die Sozialdemokraten.
Obwohl Stoltenberg anscheinend ein beliebter Ministerpräsident ist(war), kann er keine neue Koalition bilden.
Das machen die Konservativen und die Rechten.
Die rechte "Fortschrittspartei" erzielte das beste Ergebnis seit ihrer Gründung - und das trotz Breivik.

Sie haben schon Recht Herr Schröder - Norwegen ist im Gegensatz zu Deutschland mit sich im Reinen und leidet an keiner Neurose.

http://www.handelsblatt.com/politik/inte...en/8765358.html

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Gewaltiger Rechtsrutsch

#4 von Willik , 10.09.2013 02:04

"Aber er macht diesen Job jetzt schon seit acht Jahren."

Und was bedeutet das eventuell für DE?
Norwegen scheint ein Land zu sein, von dem wir Einiges lernen können.

Willik  
Willik
Beiträge: 282
Registriert am: 05.01.2013


   

Österreich hat gewählt
Buch-Tipp: Henryk Broder über "Die letzten Tage Europas"

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen