Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#1 von kjschroeder , 21.07.2013 22:02

"Die "Welt am Sonntag" hatte enthüllt, dass die Grünen eine größere Nähe zur Pädophilie hatten als bislang bekannt. Nach den Schilderungen zweier ehemaliger Mitbewohner einer Wohngemeinschaft im nordrhein-westfälischen Kamp-Lintfort kam es in den 80er-Jahren regelmäßig zu sexuellen Übergriffen – beteiligt war demnach das damalige Landesvorstandsmitglied der Grünen in Nordrhein-Westfalen, Hermann Meer."

-> http://www.welt.de/politik/deutschland/a...nthuellung.html

Unsere Moral-Ritter - kalt erwischt.


Gruß
Klaus

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.916
Registriert am: 27.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#2 von horstR , 21.07.2013 22:14

Zwei kleine Wetten?

1. Ich wette die restliche rosagrüne Presse nimmt das Thema nicht auf.

2. Bei Chem Özdemir handelt es sich um Vorwärtsverteidigung, ist der nicht gelernter Kindergärtner oder Erzieher? Da muß ich doch immer an die Feuerwehrleute denken...


MfG

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#3 von kjschroeder , 21.07.2013 22:48

Zitat
1. Ich wette die restliche rosagrüne Presse nimmt das Thema nicht auf.


Da werde ich nicht gegenhalten. ;-)

Zitat
2. Bei Chem Özdemir handelt es sich um Vorwärtsverteidigung, ist der nicht gelernter Kindergärtner oder Erzieher? Da muß ich doch immer an die Feuerwehrleute denken...



Er ist gelernter Erzieher und Dipl.Soz-Päd. Deine Verdächtigung teile ich nicht, oder hast Du Belege dafür? Deinen Hinweis auf die Vorwärtsverteidigung teile ich hingegen schon: Er will ja wieder in den Bundestag, den er wegen der privaten Verwendung dientlich erworbener Bonusmeilen sowie wegen der Annahme eines 80.000 DM-Privatkredits von PR-Berater Moritz Hunzinger verlassen hatte.

Mal sehen, wie überzeugend er den Moral-Ritter gibt.

Gruß
Klaus

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.916
Registriert am: 27.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#4 von JoG , 21.07.2013 23:38

Dieser cem ö wirkt, als wäre er voll gerechten Zorns. Ein Typ, den ich besonders mag.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#5 von horstR , 22.07.2013 00:21

Brauche ich Belege? Ich frage mich häufiger warum wer welchen Beruf erlernt oder ausübt...


MfG

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


Reinwaschung bei den Grünen

#6 von weihrauch , 22.07.2013 22:00

"So etwas wäre heute nicht mehr möglich"
Was für ein Glück, daß der Hauptverdächtige nicht mehr unter den Lebenden weilt.
Man kann ihn nicht mehr zur Rechenschaft ziehen (Aufatmen)

Komisch - nur bei den Grünen ist man nachsichtig und spricht von "zweiter Chance" oder zu langer Vergangenheit.
Bei den Katholiken kann es nicht lange genug zurückliegen - da sind die 50er Jahre genauso aktuell wie heute.
Bei den Grünen aber tritt die "Verjährung" schon bei Vorfällen aus den 80er Jahren ein.

Es gibt aber bestimmt noch mehr "ausgegrabene Leichen" - aber nur ja keine schlafenden Hunde wecken - so kurz vor der Wahl.
Da können sich die Grünen auf die Medien und deren Gesinnungsgenossen aus Parteikollegen und mieser Stammwählerschaft verlassen

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#7 von kjschroeder , 25.07.2013 06:20

Zitat
Bei Chem Özdemir handelt es sich um Vorwärtsverteidigung



Das wird auich immer schwieriger .... -> http://www.welt.de/politik/deutschland/a...-kein-Wort.html


Gruß
Klaus

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.916
Registriert am: 27.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#8 von horstR , 25.07.2013 12:32

Im alten Forum wurden meine Beiträge, die in die gleiche Richtung wie der Weltartikel zeigten, sofort von Horstick & Co gelöscht...

Ist schon komisch wie Zeitzeugen so behandelt werden...!


MfG

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#9 von JoG , 25.07.2013 14:43

Zitat von horstR im Beitrag #8
Im alten Forum wurden meine Beiträge, die in die gleiche Richtung wie der Weltartikel zeigten, sofort von Horstick & Co gelöscht...

Ist schon komisch wie Zeitzeugen so behandelt werden...!


Posten Sie also doch dort den Artikel.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#10 von JoG , 25.07.2013 14:52

Natürlich ist Sex mit Minderjährigen strafrechtlich verboten und muss somit verfolgt werden. Kein Thema.

Das gilt auch, wenn ein Junger Deutscher eine Minderjährige Engländerin in der Türkei bespringt. Dort ist das Vergewaltigung und hätte erfordert, dass der junge Mann langjährig eingesperrt wird. Kein Thema.

Wenn man aber die Gesetze ändern will, wie das die Grünen wollten, ist das erlaubt. Auch kein Thema.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#11 von horstR , 25.07.2013 16:22

Warum nicht direkt an den Chaos Computerclub od NSA + Folgeorganisationen? Seit der "Diskretionspanne" bin ich da nicht mehr vertreten. Abgesehen davon hat das Forum der FDP durch den Umbau erheblich an Bedeutung verloren!


MfG

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#12 von JoG , 25.07.2013 16:43

Es ist wahr, dass kaum Aktivitäten im FDP Forum mehr stattfinden.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#13 von Marie , 25.07.2013 17:39

Zitat von horstR im Beitrag #8
Im alten Forum wurden meine Beiträge, die in die gleiche Richtung wie der Weltartikel zeigten, sofort von Horstick & Co gelöscht...

Ist schon komisch wie Zeitzeugen so behandelt werden...!


Kann mich gut daran erinnern ;-)

Aber vielleicht haben wir ja alle nur nicht mitbekommen, daß sich unsere Grünen in den langen Jahren auch mal kritisch zu sehr jungen Im- und Export-Bräuten geäußert haben, oder welche Bedeutung es (auch) hat wenn schon in der Grundschulzeit *Kopftuch* getragen wird, vom Schwimmunterricht abgemeldet wird usw. - da wird ja lautstark Toleranz und Religionsfreiheit angemahnt statt sich an den Muslimen zu orientieren die meinen Religion sei hauptsächlich Privatsache. Und seinerzeit als Radikale in Tschetschenien ein Kalifat ausgerufen und auch gleich zwei öffentliche Sklavenmärkte im Programm hatten - wie war da nochmal die Position der Grünen ? Und kam aus der Ecke auch nur ein Wort der Verteidigung als der Fassbinder angegangen wurde . während in Frankfurt weithin lesbar bestimmte Namen an bestimmten Gebäuden prangten ? ;-)

Jedenfalls haben die Grünen schon erstaunlich viele Altlasten angehäuft !

Gruß,
Marie

Marie  
Marie
Beiträge: 163
Registriert am: 22.01.2013


RE: Das Pädophilie-Problem der Grünen wird offenbar größer

#14 von JoG , 25.07.2013 20:23

Welche Namen an Frankfurter Häusern?

Sklavenmarkt?

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


   

NSU - Schmonzette
In Deutschland fast unmöglich: Korrupter Politiker von Staatsanwalt überführt

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen