Theodor-Heuss-Stiftung und Cohn-Bendit

#1 von weihrauch , 30.04.2013 16:23

Überspitzt gesagt: Ist die Theodor-Heuss-Stiftung eine Interessenvereinigung der Pädophilen?
Sie bestand und besteht immer noch auf die Auszeichnung "für besondere Verdienste" an Cohn-Bendit, obwohl neue Vorwürfe aufgetaucht sind.
Er ließ sein "privates Archiv" für 18 Jahre sperren.
Was für die Linkspartei die DDR-Vergangenheit ist, sollte für die Grünen die Aufarbeitung ihrer pädophilen Neigung sein.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inlan...e-12164560.html

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Theodor-Heuss-Stiftung und Cohn-Bendit

#2 von JoG , 30.04.2013 16:58

Nun mag ich CB nicht besonders trotzdem er die gleichen Lokale mag wie ich. Politisch sähe ich ihn gerne annulliert.
Aber ihm Pädophilie zu unterstellen, scheint mir bei der dargestellten Beweislage etwas gewagt um nicht zu sagen unanständig.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Theodor-Heuss-Stiftung und Cohn-Bendit

#3 von horstR , 30.04.2013 17:52

Ach ja und im Großen Basar stand nur Phantasie?

Abgesehen davon, daß die Großschnauze auch auf der Odenwaldschule auch Opfer gewesen sein könnte, habe ich Daniel le Rouge und Joschka häufig live in der Batschkapp u im Club Voltaire erlebt. Die waren damals schon zum Kotzen und haben sich bis heute nicht verbessert!


Saludos

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#4 von weihrauch , 01.05.2013 00:11

Auch mit dem Inzest gehen die Grünen sehr locker um.
Vielleicht stammen einige aus diesen Verbindungen

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=180

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#5 von kurt02 , 01.05.2013 07:32

Sie schreiben, Sie seien katholisch, und verlinken auf solche Seiten?

Btw: Worauf beruht der der Vorwurf der Pädophilie bei Cohn-Bendit?


kurt02  
kurt02
Beiträge: 649
Registriert am: 07.01.2013

zuletzt bearbeitet 01.05.2013 | Top

RE: Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#6 von weihrauch , 01.05.2013 16:31

Zitat von kurt02 im Beitrag #5
Sie schreiben, Sie seien katholisch, und verlinken auf solche Seiten?

Btw: Worauf beruht der der Vorwurf der Pädophilie bei Cohn-Bendit?


Zumindest auf das, was er geschrieben hat.
Bei den anderen Sachen war ich nicht dabei.
Auch Geschreibsel kann eine Tat darstellen.

Richtig - ich bin katholisch, aber im konservativen Sinn der Endfünfziger und Beginn der 60er Jahre.
Nicht aber mit den Zeitgeistlichen

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#7 von huhngesicht , 01.05.2013 19:27

Auch mit dem Inzest gehen die Grünen sehr locker um.
Vielleicht stammen einige aus diesen Verbindungen

http://www.kreuz-net.at/index.php?id=180

###
Zu CB. Ich habe die Teile aus seinem Buch gelesen. Es klingt zwar tatsaechlich anstoessig, unappetitlich und strafrechtlich grenzwertig, aber nicht paedophil motiviert. Er hat sich nicht sexuell stimulieren lassen, sondern kindlich unschuldige Avancen unzureichend abgewehrt (dem Zeitgeist unterstellt gezollt). Voellig unmissverstaendlich sind diese Aussagen aber nicht.
Bezueglich Inzest stimme ich den Gruenen voll zu. Die gesetzliche Regelung ist irrational und bedient nur polemisch den konservativen Geist. Erstens ist Inzest ohnehin unueblich (es sei denn, es handelt sich um Missbrauch, der in jedem Fall verboten ist). Es wuerde ohne Gesetz nicht mehr Inzest auf Augenhoehe geben, und zweitens ist es rational nicht rechtfertigbar.

Huhngesicht

huhngesicht  
huhngesicht
Beiträge: 510
Registriert am: 04.01.2013


RE: Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#8 von kjschroeder , 12.05.2013 16:51

Hier noch ein Hinweis: -> http://www.welt.de/politik/deutschland/a...Paedophile.html

Es scheint wohl ein allgemeines Problem bei den Grünen zu sein.

Gruß
Klaus

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.956
Registriert am: 27.12.2012


RE: Die Grünen und die irregeführte Sexualpraxis

#9 von huhngesicht , 14.05.2013 18:04

Hier noch ein Hinweis: -> http://www.welt.de/politik/deutschland/a...Paedophile.html

Es scheint wohl ein allgemeines Problem bei den Grünen zu sein.

###
Man darf aber nicht die Zeiten vergessen. Die teilweise abwegig idiologisch motivierten Vorschlaege zu mehr Freizuegigkeit mancher Gruenen damals standen dem gelebten Tabu Kindesmissbrauch gegenueber. Die Diskussion hat potentiellen Opfer langfristig eher genuetzt. Dies ein allgemeines Problem der Gruenen zu nennen, ist diffamierend (wenn ich Gruener waere, empfaende ich das als beleidigend
Man unterstellt ja auch nicht allen Katholiken http://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_M...olischen_Kirche
(da liess man lieber missbrauchen, guckte weg und schwieg (arbeitet das selbst heute braesig nicht mit Anstand auf (sie haetten ein allgemeines Problem mit Paedophilie).

Huhngesicht

huhngesicht  
huhngesicht
Beiträge: 510
Registriert am: 04.01.2013


   

Diese Frau spricht mir aus dem Herzen:
Mal was in eigener Sache

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen