RE: Helmut Schmidt - mal Hüh mal Hott

#151 von JoG , 09.07.2013 23:23

Ich denke, Sie sehen die Probleme um die Türken aus einer wenig konstruktiven Warte. Diese Position hat die CDU auch bezogen, was mE dumm war. Aber es war nachdem man den Türken den Beitritt in die EU zugesagt hatte, geradezu schädlich dem türkischen Volk mit einer Beleidigung die Türe vor der Nase zuzuschlagen. Es war eine echte Dummheit.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Helmut Schmidt - mal Hüh mal Hott

#152 von kjschroeder , 10.07.2013 20:11

Zitat
Sie blieben brav in ihren Wohnungen, weil sie "Schiss" hatten, was vor die Fresse zu kriegen.



Vielleicht auch einfach, weil nur die Hälfte der angekündigten Protestler kam. Denn angekündigt waren 50.000.

Das hier finde ich erheblich interessanter:

Wie der Kölner Stadtanzeiger erfahren haben will, soll die in der Türkei regierende AKP die Kosten für die aus Deutschland, den Niederlanden und Österreich gekommenen Busse sowie für die Verpflegung der Teilnehmer bezahlt haben. So habe es zumindest am Rande der Veranstaltung geheißen. Zudem fiel auf, so die taz, dass die Veranstaltung ausschließlich in türkischer Sprache stattgefunden habe. Der UETD sei es, demnach offenbar einzig und allein um die Wirkung in der Türkei gegangen.
Quelle: http://www.deutsch-tuerkische-nachrichte...uf-die-strasse/


Gruß
Klaus


kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.956
Registriert am: 27.12.2012

zuletzt bearbeitet 10.07.2013 | Top

RE: Helmut Schmidt - mal Hüh mal Hott

#153 von weihrauch , 11.07.2013 16:58

Zitat von kjschroeder im Beitrag #152

Zitat
Sie blieben brav in ihren Wohnungen, weil sie "Schiss" hatten, was vor die Fresse zu kriegen.


Vielleicht auch einfach, weil nur die Hälfte der angekündigten Protestler kam. Denn angekündigt waren 50.000.

Das hier finde ich erheblich interessanter:

Wie der Kölner Stadtanzeiger erfahren haben will, soll die in der Türkei regierende AKP die Kosten für die aus Deutschland, den Niederlanden und Österreich gekommenen Busse sowie für die Verpflegung der Teilnehmer bezahlt haben. So habe es zumindest am Rande der Veranstaltung geheißen. Zudem fiel auf, so die taz, dass die Veranstaltung ausschließlich in türkischer Sprache stattgefunden habe. Der UETD sei es, demnach offenbar einzig und allein um die Wirkung in der Türkei gegangen.
Quelle: http://www.deutsch-tuerkische-nachrichte...uf-die-strasse/


Gruß
Klaus



Was ein weiterer Beweis für die Unselbständigkeit der BRD ist.
Diese osmanischen Horden wissen, wo sie ungestört agieren können und keinen Einschränkungen unterworfen sind.

weihrauch  
weihrauch
Beiträge: 960
Registriert am: 17.01.2013


RE: Helmut Schmidt - mal Hüh mal Hott

#154 von JoG , 11.07.2013 17:46

Zitat von weihrauch im Beitrag #153

Diese osmanischen Horden wissen, wo sie ungestört agieren können und keinen Einschränkungen unterworfen sind.


Was eine gute Horde ist, kennt keine Einschränkungen und wischt rassistische Waschlappen wie die Deutschen es heute sind vom Tisch.

;)

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Helmut Schmidt - mal Hüh mal Hott

#155 von JoG , 14.08.2013 20:30

Hierzu gibt es einen ganz interessanten Artikel http://www.nytimes.com/2013/08/14/world/...dit_th_20130814

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


   

Rot-Grüne wissenschaftliche "Unabhängigkeit"
Gehört der Islam wirklich zu Deutschland von Gerhard-Stefan Neumann ...

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen