Wen will Deutschland unterstützen.....

#1 von JoG , 09.02.2013 14:11

.....wenn mobilisiert wird? Wieder ist ein Konflikt in Europa ausgebrochen und die Länder drohen mit der Ausweisung der Botschafter. Das ist noch keine Krieg, aber schon irgendwie erinnerlich an vergangene Zeiten und vor dem Kalten Krieg. Nun können oder in einem späteren Konflikt können die Großmächte zeigen, was sie können und Position beziehen für ihren Kandidaten mit wechselnden Bündnissen und Alliierten. Die EU ist ein so wunderbares Konzept. :)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/di...n-a-882335.html

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#2 von kjschroeder , 09.02.2013 15:05

Zitat
.....wenn mobilisiert wird?


Sie können es wohl gar nicht erwarten? ;-)

Dieser Vorfall zeigt sehr schln die Traumwelt, in die uns Politbürokraten reingelullt haben: Nationales, gar Nationalismus gibts nicht mehr, und die Welt ist wunderbar und schön und bunt.

Wobei: EIGENTLICH wäre es Sache der EU gewesen, sich da reinzuhängen. Wie war das doch mit dem Lissabon-Vertrag? Mit den schönen Phrasen von Selbstbestimmung, Minderheitenrechte, etc.? Denn um letztere geht es ja wohl.

Daran kann man sehen: Ist alles nur Brüsseler Geschwätz.

Wenn die Verwaltungsreform in Rumänien nicht rückgängig gemacht wird, könnte ich mir vorstellen, daß es bei Drohgesten nicht bleibt.


Gruß
Klaus


Meine Lieblingsmusik heute:



Zum Original-Video

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.956
Registriert am: 27.12.2012

zuletzt bearbeitet 09.02.2013 | Top

RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#3 von JoG , 10.02.2013 15:02

Es gilt solche Ereignisse festzuhalten, da man sonst immer die Albernheit hört, wie sehr die EU Frieden sichert. In Fällen wie diesem ist auch nicht so eindeutig klar, dass wir es nicht mit einem Kollateralschaden des Euro zu tun haben. immerhin ist diese Region in ziemliche Armut zurück gefallen in Folge des Eurofiaskos. Und verarmende Guppen ohne Perspektive sind manchmal anfällig für atavistische Ansprache.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#4 von horstR , 10.02.2013 15:11

Soweit ich weiß wollten die Europäer eine internationale Einsatztruppe mit einer Mannstärke von 5o.ooo Soldaten bilden, wie weit der Plan gediehen ist, weiß ich nicht da gibt es kaum Presse drüber.

Nur - bei der deutschen Einsatzphilosophie einer "Parlamentsarmee" kann ich mir einen effektiven Einsatz einer derartigen Truppe nicht vorstellen. Wie die Beispiele Libyen und Dali zeigen, muß so eine Truppe schnell agieren können und nicht monatelange Auseinandersetzungen von Ströbele u Claudia Roth abwarten... von den anderen Bedenkenträgern mal ganz abgesehen!


Saludos

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#5 von kjschroeder , 10.02.2013 16:25

Zitat
In Fällen wie diesem ist auch nicht so eindeutig klar, dass wir es nicht mit einem Kollateralschaden des Euro zu tun haben. immerhin ist diese Region in ziemliche Armut zurück gefallen in Folge des Eurofiaskos. Und verarmende Guppen ohne Perspektive sind manchmal anfällig für atavistische Ansprache.



Im zweiten Teil würde ich Ihnen wohl zustimmen. Aber was den 1. Teil angeht: Beide Länder haben ja noch ihre alten Währungen (was natürlich kein Garant für Wohlstand ist), die beide auch gegenüber dem Euro nachgegeben haben, vor allem der Leu. Ich denke hier eher, daß die Ursache im innenpolitischen Bereich zu suchen ist: da ist die Verwaltungsreform in Rumänien einerseits, die den Ungarnstämmigen Rechte wegnehmen würde. Und da ist die ungarische Regierung andererseits, die - ähnlich wie Türkeis Erdogan - sich auch als Interessenswahrnehmer von Auslandsungarn versteht.

Scheint in diesem Fall keine wirklich glückliche Kombination von Politiken zu sein .....

Gruß
Klaus


Meine Lieblingsmusik heute:



Zum Original-Video

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.956
Registriert am: 27.12.2012


RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#6 von JoG , 10.02.2013 16:38

Es sind nicht so sehr die 50.000 Truppen im Feld. Die Engländer sicher und so weit ich erkenne auch die Franzosen haben damit weniger das Probleme. Die Engländer hatten mW alleine über 30.000 Triuppen im Irak, weitere 6.000 im Nachbarland und weitere in anderen Gebieten um die Welt verteilt. Aber man hat erkannt, dass man ohne die Amis riesige Kosten für sehr teure logistische und andere Waffensysteme duplizieren müsste, man also die Ausgaben schlicht verdoppeln müsste. Die europäische Eingreiftruppe wurde damals begründet und verkauft als Emanzipation gegen die Amis. Daher, denke ich, hört man nun weniger darüber.

Dass Deutschland eine bemerkenswerte Philosophie zu diesem Thema hat, ist dem Jahrzehnte langen Trittbrettfahren geschuldet. Um diese Politik zu moralisch rechtfertigen und zu begründen, hat man eine ganze Mythologie erfunden und ein juristisches Geflecht errichtet, das die unverantwortliche Politik stabilisiert hat. Man hat in Berlin mE sichtbar erkannt, dass man den Alliierten so nicht mehr kommen kann und dass man andere globale öffentliche Güter wie CO2 Reduktion, die Einem wichtig wären ohne Teilnahme an der internationalen Sicherheit entsprechend seinem Nutzen daraus nicht wird durchsetzen können. Man weiß aber schlicht nicht, was man tun soll. Die notwendige Anstrengung ist dimensional mit der Energiewende zu vergleichen und man sieht sich finanziell und politisch überfordert, nachdem so viele Träume momentan so spektakulär scheitern.

JoG  
JoG
Beiträge: 2.092
Registriert am: 29.12.2012


RE: Wen will Deutschland unterstützen.....

#7 von horstR , 10.02.2013 17:21

Also planmäßig waren wohl auch Polen, Belgier u Holländer mit dabei. Krieg ist kein Kinderspiel und kein Laberclub, da kommen die Deutschen mit der humanitären Scheckbuchdiplomatie auf Dauer nicht mehr weiter!

Und - eigentlich haben die Deutschen (noch) einen militärischen Ruf zu verlieren, ich fürchte nur das könnte schon geschehen sein...


Saludos

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


   

Ungemach schleicht sich aus Europa....
Wenn Cameron die Mitgliedschaft zur Wahl....

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen