Peers stille Freunde

#1 von kjschroeder , 07.02.2013 15:06

Der Unterstützer-Weblog für Peer Steinbrück, "Peerblog.de", sorgt seinerseits für Schlagzeilen. Es geht um anonyme Finanziers und einen Initiator, der über Steinbrück früher gemosert hat und sein Geld mit Lobbyismus verdient. Woran liegt es, daß Steinbrück ständig patzt? Hat der Mann Pech? Falsche Berater? Seine Chancen dürften mehr und mehr schwinden - oder?

Gruß
Klaus

Hier geht es zum Weblog-Eintrag.

kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.916
Registriert am: 27.12.2012


RE: Peers stille Freunde

#2 von horstR , 07.02.2013 17:05

Der hat genug Freunde und Unterstützer in den eigenen Reihen, dafür sind die Sozis nicht erst seit Simonis bekannt....


Saludos

HR

FDP wählen statt Spaß Bremsen

horstR  
horstR
Beiträge: 1.174
Registriert am: 28.12.2012


Das ging ja schnell - "Peerblog" wird eingestellt

#3 von kjschroeder , 08.02.2013 09:59

Das war's dann wohl - und Steinbrück kann darüber eigentlich nur froh sein, so, wie sich die Sache für ihn zu entwickeln begann. Aber nur auf dem ersten Blick. Jetzt scheint es wohl um das Abgeordnetengesetz zu gehen und damit um die Frage der Offenlegung von Spenden für Abgeordnete. Steinbrück dürfte noch lange nicht aus dem Schneider sein.

Hintergründe: diesmal ein netter Mix aus FAZ und taz. ;-)


Gruß
Klaus


kjschroeder  
kjschroeder
Beiträge: 2.916
Registriert am: 27.12.2012

zuletzt bearbeitet 08.02.2013 | Top

   

Eurofy Your Life - Lohnt Arbeit noch?
Reporter mit Grenzen

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen